Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung | Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement

Technische Universität Wien

2019S Concrete Student Trophy

SS 19 CST 2019: Brückenbau - Steg an der Ostbahn

Thema der 14. Concrete Student Trophy ist " Barrierefreie Fuß- und Radwegbrücke über den Donaukanal in den Prater "

Ziel der Projektarbeit ist die umfassende interdisziplinäre Bearbeitung einer realitätsnahen Aufgabenstellung aus dem Bereich des Bauwesens. 

Aufgabe: Vorentwurf einer barrierefreien Fuß- und Radwegbrücke in Betonbauweise über den Donaukanal und die beiden Richtungsfahrbahnen der A4 im Nahebereich der Ostbahn. Die Anbindungsbereiche beiderseitig der Steganlage sowie zu den Treppelwegen entlang des Donaukanals sind gleichfalls zu entwickeln.

weitere Informationen im TISS und unter www.zement.at/ueber-uns/zb/wettbewerbe/8-artikel/540-14-concrete-student-trophy

Wettbewerbsabgabe

3. Oktober 2019, 12.00 Uhr

Preisverleihung

19. November 2019

Termine

11.-15. März 2019 - Teaming- und Workshopwoche

10. April 2019 - Konzeptpräsentation

21. Mai 2019 - Zwischenpräsentation

26. Juni 2019 - Endpräsentation

Teilnahme

Das Projekt kann nur als Projektarbeit (Bauingenieure) oder Großes Entwerfen (Architekten)  in Gruppen aus Architekten + Bauingenieure (für Wettbewerbsteilnahme zwingend) absolviert werden. Motivation für die Teambildung ist der Wettbewerb! Für die Teilnahme am Wettbewerb "Concrete Student Trophy" ist die Zusammenarbeit zwischen Bauingenieuren und Architekten erforderlich. Die Teambildung wird im Verlauf der Übung und im Rahmen des Kick-off Workshops erfolgen. 

ECTS

Bauingenieurwesen:  6,0 ECTS für LV „Projektarbeit“

Architektur: 10,0 ECTS LV „Großes Entwerfen“

Zusätzliche Vorlesungen (ECTS Bonus):   1.0 ECTS LV „Gebaute Beispiele“ + 2.0 ECTS LV „Multidisziplinäre Planung“ 

www.industriebau.tuwien.ac.at