Integrale Bauplanung und Industriebau | Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement

Technische Universität Wien

News

Erstmals findet im Sommersemester 2021 die "Interdisciplinary Student Design & Engineering Challenge - ISDEC2030" zum Thema MIXED USE – Die Produktive Stadt statt!


In der ISDEC2030 widmen sich Architektur- und Bauingenieurstudierende in interdisziplinärer Zusammenarbeit der gemeinsamen Entwicklung von innovativen und nachhaltigen Lösungen aus dem Bauwesen. Angelehnt an die Agenda 2030 und den European Green Deal stehen die Aufgaben und gesuchten Ergebnisse der ISDEC2030 in Bezug zu den jeweiligen Sustainable Development Goals 3, 6, 7, 9, 11 und 13. 

 Die ISDEC2030 bildet die Nachfolge der renommierten Concrete Student Trophy, welche 15 Jahre lang als interdisziplinärer Studierendenwettbewerb von der VÖZ vergeben wurde, aber heuer leider nicht mehr stattfindet. Ein neues Format des interdisziplinären Studierendenwettbewerbs wird nun in der "ISDEC2030" vom Forschungsbereich Integrale Bauplanung und Industriebau der TU Wien und ATP Architekten und Ingenieure organisiert und durchgeführt.

Mehr Infos und Anmeldung in TISS unter: https://tiss.tuwien.ac.at/course/courseDetails.xhtml?dswid=7947&dsrid=311&courseNr=253G41&semester=2021S

und https://www.industriebau.tuwien.ac.at/lehre/isdec2030/allgemeines-zur-lv/

Wettbewerbsaufgabe ONLINE: https://www.industriebau.tuwien.ac.at/lehre/isdec2030/2021s-isdec2030/

Insgesamt 14 ECTS für ISDEC 2030 für Bauingenieurwesenstudierende möglich!
LV 234.149 - Projektarbeit Bauprozessmanagement - 6 ECTS (oder Projektarbeit bei Betonbau) + LV 234.139 Multidisziplinäre Planung - 2 ECTS Soft Skills + LV 234.985 Lebenszykluskosten- und Analyse - 2 ECTS Außerdem ist die diesjährige Aufgabe mit der LVA 259.383 "Holzbau 2" gekoppelt - 4ECTS


www.industriebau.tuwien.ac.at