Integrale Bauplanung und Industriebau | Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement

Technische Universität Wien

News

zur Planung und Optimierung von flexiblen Gebäuden für die Industrie 4.0


Das Jahr 2020 starten wir erfolgreich mit einem neuen Forschungsprojekt - BIMFlexi - gefördert durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG. Das Forschungsprojekt adressiert die Entwicklung einer innovativen, integralen und durch digitale Werkzeuge gestützten Planungsmethode, welche die Realisierung von flexiblen Gebäuden für die Industrie 4.0 ermöglicht.
Es werden alle Stakeholder des Industriebauplanungsprozesses vernetzt, bisher disziplinspezifische Werkzeuge und Tools verknüpft und eine durchgehende Datenverfügbarkeit über den gesamten Lebenszyklus sichergestellt. BIM_Flexi ermöglicht die Planung, Analyse und Optimierung flexibler Gebäudestrukturen und dient zur Visualisierungs- und Entscheidungsunterstützung im frühen Planungsstadium.
Deshalb werden im Projekt neue Methoden für BIM-basierte flexible Tragwerksanalysen, Optimierungsmethoden zur Automatisierung von Planungsaufgaben, sowie neue Interaktionstechniken für Multi-User-VR, die es Nutzern ermöglichen rasch und intuitiv 3D-Planungsstrukturen mittels „Virtual Reality“ zu begehen, entwickelt.
Nutzer sollen interaktiv in der 3D-Umgebung ihre Planungsentscheidungen überprüfen, manipulieren und ihre Nutzerpräferenz zur Optimierung bekanntgeben.


www.industriebau.tuwien.ac.at