Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung

SS 16 CST 2016: Seilbahnbau

1. Platz: Team "Lufthafen Wachau"
2. Platz: Team "LUPE"
3. Platz: Team "AggsBahn"
Annerkennungspreis: Team "Wachauer Jet"

SS 16 CST 2016: Seilbahnbau

Thema ist diesmal " SEILBAHNBAU - Barrierefreie bedienerlose Pendelseilbahn über die Donau "

Ziel dieser Projektarbeit ist die umfassende interdisziplinäre Bearbeitung einer realitätsnahen Aufgabenstellung aus dem Bereich des Bauwesens. 

Aufgabe :  Innovativer Vorentwurf einer barrierefreien frequenzabgestimmten vollautomatischen und bedienerlosen zweispurigen Personenseilbahn über die Donau für Fußgänger und Radfahrer im Pendelverkehr zwischen den beiden Orten Aggsbach-Dorf und Aggsbach-Markt zur Vernetzung deren Infrastruktur im Einklang mit der umgebenden Landschaft insbesondere in Hinblick auf die Verträglichkeit in der Kulturlandschaft im Sinn der Welterbekonvention. Die interdisziplinäre Arbeitsweise in Teams mit Ingenieuren und Architekten steht dabei im Vordergrund und wird dementsprechend auch interfakultär und intensiv betreut.

> 09.03.2016 / ab 10:30Input LectureAggsbach Markt

> 10.03.2016 / ganztagsExkursionAggsbach Markt+ Aggsbach Dorf

 

CST-Preisverleihung 2016

1. Preis, Projekt: „Lufthafen Wachau“  Architektur / Angewandte Wien: Jan Niklas SCHÖPF & Michael KNOLL Bauingenieur / TU Wien: Felix STADLER

2. Preis, Projekt: „LUPE“ Architektur / TU Wien: Christopher Emil KREMINGER & Dominic MIMLIC Bauingenieur / TU Wien: Guido BAUER  

3. Preis, Projekt : „Aggsbahn“ Architektur / TU Graz:  Gernot KRAUT & Nico RAUCHENWALD      Bauingenieur / TU Graz: Maximilian FIEBICH  

Anerkennungspreis Projekt : „Wachauer Jet“: Architektur / TU Wien: Stefan MANDL & Roland STÖTTNER Bauingenieur / TU Wien: Christoph SCHÖNWEILER

Anerkennungspreis Projekt : „Mariandl die Wachauerbahn“ Architektur / TU Graz: Raphael MARTINZ & Clemens WOLTE            Bauingenieur / TU Graz: Matthias REINER